November 20, 2013

in between poetry


A place fallen so out of time, it makes you gasp when entering for the first time. And there is no intention behind it, which lifts its charme on an entirely unexpected level. A place hidden in some parallel universe of grey curls, of morning gymnastics and of walking frames.

I would have never learned about it, if it wasn't for Emma's dog training.


Follow me on F A C E B O O K          on B L O G L O V I N          on T W I T T E R 

 

2 comments:

  1. Lovely... 'A place hidden in some parallel universe of grey curls, of morning gymnastics and of walking frames', dear Annton Beate.
    Diese Gewürzbehälter hatten meine Großeltern noch, aber die gibt wohl heute auch?

    - Diese Woche bin ich die Hostess der drawing challenge. Hast Du Lust mitzumachen? Das Thema ist 'Autumn'.

    Herzlich
    Ariane Reichardt.

    ReplyDelete
  2. vielen dank, ariane! bei den gewürzbehältern bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob es sie tatsächlich noch gibt oder ob sie schon sehr lange dort stehen. liene grüße annton

    ReplyDelete